Rohrbruch in der Abwasserleitung im Bereich einer Abgehangenen Decke

Ein Rohrbruch oder eine undichte Muffe in einer Abwasserleitung, die sich oberhalb einer abgehangenen Decke befindet, wird relativ schnell entdeckt.

Sobald die Abwasserleitung genutzt wird, gelangt Abwasser auf die abgehangene Deckenkonstruktion und verteilt sich auf dieser.

Entweder das Abwasser sickert durch die abgehangene Decke und es werden Wasser- flecken an der Decke sichtbar, oder aber das Wasser sucht sich den Weg bis zur nächsten Öffnung, wo es Abtropfen kann.

Abwasser sowie Frischwasserleitungen werden oftmals hinter einer abgehangenen Decke verlegt. Das bedeutet, das die orginale Raumhöhe im Rohbau höher ist, aber die Decke wurde nachträglich mit einer Deckenkonstruktion abgehangen, um auf eine übliche Raumhöhe (Deckenhöhe) zu gelangen.

Dieser Hohlraum, der dabei im Deckenbereich ensteht, wird oftmals genutzt um Rohrleitungen dahinter zu verlegen. Ein Rohrbruch in diesem Bereich, wird in den meisten fällen sehr schnell bemerkt, da das austretende Wasser die abgehangene Decke durchfeuchtet und dies sehr schnell sichtbar wird.

Hier ein paar Bilder dazu:

abgehangene Decke mit Rohrleitungen dahinter

Im Bild oben sehen Sie gut den Deckenaufbau einer abgehangenen Decke. Dies gilt nur als Beispiel, damit man es sich vorstellen kann.

abgehangene Decke mit Rohrleitungen dahinter

Hier im Bild oben sehen Sie deutlich den freigelegten Rohrbruch. Das aus den Leck in der Rohrleitung durchfeuchtet die abgehangene Deckenkonstruktion.

abgehangene Decke mit Rohrleitungen dahinter

Hier im Bild oben wurde in den Hohlraum der abgehangenen Decke hinein fotografiert.

Sie sehen den Rohrverlauf der Rohrleitungen und erkennen deutlich den Rohrbruch. Es hat sich schon ein Zapfen aus Rost gebildet.