Undicht an Übergangsstück – Sifon auf Abflussrohr

Zwischen einem Sifon und der Abflussleitung befindet sich eine Gummidichtung im Übergangstück.Diese Gummidichtungen können Sie sehen, z.B. unter dem Waschbecken oder der Spüle, wenn Sie die Rosette des Sifon nach vorne ziehen.

Wenn an dieser Stelle Abwasser unbemerkt daneben läuft und ins Mauerwerk eindringt, kann dies zu einem Wasserschaden führen.

Gummidichtungen generell, können auf die Dauer porös werden, oder die Passform verändert sich. Wenn nun Abwasser durch den Sifon in den Übergang von Sifon auf Abwasserrohr läuft, kann Abwasser daneben laufen, falls die Gummidichtung im Bereich Übergang undicht geworden ist.

Meistens fällt dies recht schnell auf, aber es kommt gelegentlich vor, das das Abwasser unbemerkt im Mauerwerk versickert und dadurch zu einem Wasserschaden führt. Unter dem Waschbecken oder der Küchenspüle, ist der Übergang von Sifon zum Abwasserrohr, oftmals bündig mit dem Mauerwerk (Fliese).

Der Übergang von Sifon auf Abwasserrohr, für die Duschwanne oder der Badewanne ist normalerweise nicht sichtbar, da dieser sich unter der jeweiligen Wanne befindet und meistens die Dusch- und Badewannen gefliest sind. Im Regelfall ist der Unterbau einer Duschwanne sowie Badewanne mit einer Prüföffnung versehen, um einen Blick unter die Wanne werfen zu können. Diese Prüföffnung kann genutzt werden, um undichte Abwasserrohre oder Übergänge zu lokalisieren.

Sifon Übergang

Hier im Bild oben sehen Sie als Beispiel einen Waschbeckensifon.
Hinter der Rosette (siehe Markierung) befindet sich die Gummidichtung – der Übergang vom Sifon auf das Abwasserrohr.