Sichtprüfung der Heizung bei der Lecksuche

Unter einem Rohrbruch in der Heizung versteht man einen immer wiederkehrenden Druckverlust in der Anlage, obwohl ständig Wasser aufgefüllt wird. Bei der Lecksuche von einem Rohrbruch in der Heizung, ist es ebenfalls wichtig, vorher die Heizung genau zu überprüfen und eine Sichtprüfung durchzuführen. Das bedeutet, alle Bauteile der Anlage zu kontrollieren. Es gibt viele Möglichkeiten wo Heizungswasser verloren gehen kann.

In manchen fällen sind es kleine Dinge, die zu einem Druckverlust in der Heizung führen können. Zum Beispiel wäre da zu nennen, das Ausdehnungsgefäß, das Überdruckventil, der Schnellentlüfter oder der Füllschlauch. Um nur einige Möglichkeiten zu nennen.

Der erste Schritt einer erfolgreichen Leckortung ist eine Sichtprüfung aller Bauteile an der Heizung selbst, sowie einer Kontrolle der Heizkörper und der sichtbaren Rohrleitungen.

Es kommt nicht selten vor, das bereits bei der Sichtprüfung der Anlage, einige Schwachstellen festgestellt werden, die evtl. sogar für den Druckverlust verantwortlich sind.

In jedem Fall ist es hilfreich, alle Schwachstellen der Heizung zu kennen, bevor man weitere Prüfmethoden, zum finden der Leckage, an der Heizung durchführt. Durch die Sichtprüfung können größere Schäden oftmals vermieden werden, da Fehldiagnosen minimiert werden.